Mac vs. PC #2 [YouTube]

Posted by ach1m | Posted in YouTube und Co. | Posted on 25-07-2009

0

Ich hatte ja bereits schon einmal so einen YouTube-Clip gepostet. Heute aber, erklärt uns Otto Waalkes den Unterschied zwischen dem hochgelobten Apfel und dem weit verbreiteten PC. :)

Hetzner – 8er Subnetz

Posted by scarabeuz | Posted in HowTo's | Posted on 23-07-2009

0

Bei Hetzner’s ROOT-Servern der DS-Serie, ist ein 8er Subnetz dabei, das man über das Webinterface freischalten kann. Sobald man es freigeschaltet hat, bekommt eine E-Mail mit den weiteren IP-Adressen.

Um die IP-Adressen verwenden zu können, muss man diese seinem Server beibringen.
Bei Debian geschieht das ganze in der Datei /etc/network/interfaces.

Man kann es entweder so machen, wie es bei Hetzner im Wiki steht oder auf die „veraltete“ Art und Weise und zwar über virtuelle Netzwerkgeräte.

Auf meinem Server (Debian Etch – Linux 2.6.18-6-amd64 x86_64 GNU/Linux) habe ich es mit virtuellen Netzwerkgeräten eingerichtet.

Nach den Änderungen in der interfaces Datei, muss man noch den Netzwerkdienst neustarten:

/etc/init.d/networking restart

Auszug aus der E-Mail von Hetzner:

nachstehend finden Sie Ihre zusätzlichen IP-Adressen,
die dem Server 84.130.56.174 zugewiesen sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Subnetz nur für diesen
Server verwenden können.

IP: 84.130.216.208
Maske: 255.255.255.248
Broadcast: 84.130.216.215

Verwendbare IP-Adressen:
84.130.216.209 bis 84.130.216.214

/etc/networking/interfaces:

# Loopback device:
auto lo
iface lo inet loopback

# device: eth0
auto eth0
iface eth0 inet static
    address 84.130.56.174
    broadcast 84.130.56.191
    netmask 255.255.255.224
    gateway 84.130.56.161

# Virtual interfaces for the other IP addresses:

auto eth0:0
iface eth0:0 inet static
    address 84.130.216.209
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

auto eth0:1
iface eth0:1 inet static
    address 84.130.216.210
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

auto eth0:2
iface eth0:2 inet static
    address 84.130.216.211
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

auto eth0:3
iface eth0:3 inet static
    address 84.130.216.212
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

auto eth0:4
iface eth0:4 inet static
    address 84.130.216.213
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

auto eth0:5
iface eth0:5 inet static
    address 84.130.216.214
    broadcast 84.130.216.215
    netmask 255.255.255.248

# End of the virtual interfaces setup

# default route to access subnet
up route add -net 84.130.56.160 netmask 255.255.255.224 gw 84.130.56.161 eth0

Zensursula fordert Benimm für Internet

Posted by sascha.singert | Posted in Alltägliches, Politik | Posted on 23-07-2009

0

So oder so ähnlich klingt es. Immerhin darf man ja im Internet jeden beleidigen und alles tun und lassen was man will … zumindest wenn man Frau von der Leyen glaubt. Wie auf einem Schulhof soll es im Internet zugehen mit Vertrauenslehrern usw.

Setzt man das Internet (als virtuelle Welt) mit dem Alltag gleich, so zeigt sich, dass das Internet eine Straße ist, auf die die Lehrer und Eltern vorbereiten, aber keinen echten Einfluss haben. Ständig gehen Kinder über rote Ampeln und Obacht: es laufen mehr Erwachsene als Kinder darauf.

Konsequent verfolgt Sie den Weg, den Sie mit den Web-Sperren deutlich begann: Verbot, Bevormundung und Aktionismus.

Vielleicht sollten wir Ihr von der Netiquette erzählen oder besser noch ausdrucken und zuschicken! Aber vermutlich hat sie als vielbeschäftigte Politikerin und Mutter keine Zeit für so etwas belangloses.

Das Link – ABC

Posted by ach1m | Posted in Alltägliches, Netzfundstücke | Posted on 19-07-2009

1

Link-ABC, was ist das denn?
Ich bin neulich über einen interessanten Blogartikel gestolpert. Leider kann ich diesen Artikel nicht wiederfinden in meiner Chronik, verdammt.
Auf jeden Fall hatte dort der Autor einen Artikel geschrieben wo er all seine Links auflistet, nur anhand der Autovervollständigung im Browser. Firefox in meinem Fall. Man tippt zum Beispiel ein A in die Adressleiste und den ersten Link den Firefox vorschlägt schreibt man dann also nieder. Recht simpel, oder?
Ok, dann will ich mal gleich Anfangen:

A – Antin’s USA Tagebuch – http://antin.my-magix.de/

B – ach1m´s weblog – http://blog.my-magix.de/

C – Caschys Blog – http://stadt-bremerhaven.de/

D – Daily Tim – http://dailytim.de/

E – eBay Motors – http://ebaymotors.de/

F – Wordpress Forum – http://forum.wordpress-deutschland.org/

G – German Bash – http://german-bash.org/

H – Hotmail – http://hotmail.de

I – Infoschubla.de – Board – http://www.infoschubla.de/board/

J – Caschys Blog – http://stadt-bremerhaven.de/

K – KompoZer – http://kompozer.net

L – ach1m’s lifestream – http://lifestream.my-magix.de/

M – momworx – http://momworx.de/

N – meinVZ – http://www.meinvz.net

O – OnlineTvRecorder – http://www.onlinetvrecorder.com/ ( crap :D )

P – PixelStarter – http://www.pixelstarter.de/

Q – Amazon-Produkt – http://www.amazon.de/Logitech-QuickCam-3500-inkl-Headset…/

R – German Bash – http://german-bash.org/

S – smartprogramming – http://smartprogramming.de/

T – Twitter – http://twitter.com/ach1m

U – Peruns Weblog – http://www.perun.net/

V – Vec-Community – http://www.vec-community.de

W – HTML Validator – http://validator.w3.org

X – Xbox – http://www.xbox.com/de-DE/

Y – Infoschubla.de – http://www.infoschubla.de/

Z – ZweiPunktNull – http://www.zweipunktnull.org/blog/

Trackbacks hierzu sind natürlich gerne gesehen. :)

Trillian Error Code 27 (ICQ)

Posted by sascha.singert | Posted in Netzfundstücke | Posted on 15-07-2009

3

Seit gestern gibt es vermehrt Probleme sich mit Trillian über ICQ zu verständigen. Wer den Fehlercode 27 seitens Trillian präsentiert bekommt sollte mal folgendes versuchen:

Über diesen Link saugt ihr eine ZIP, in der sich eine DLL namens aim.dll befindet. Überschreibt die vorhandene DLL im plugins-Verzeichnis von Trillian, welches standardmäßig unter C:\Programme\Trillian\plugins zu finden ist.

Trillian neustarten und fertig :)

Wer die nötige Geduld hat, kann auch einfach das Trillian-Update abwarten.